Erneute Auszeichnung für Sachbuch, das erklärt, wie TV-Serien funktionieren: »German Design Award 2020«

22. Nov. 2019

, , , , , , , , , , , , , , , ,

»Vier Typen seri­el­len Erzäh­lens« gewann zuvor mit sei­nem inno­va­ti­ven Kon­zept »iF Design Award 2019« und »Red Dot 2018« 

Olden­burg (Oldb), 22. Novem­ber 2019



Der Sam­mel­band »Vier Typen seri­el­len Erzäh­lens« ver­bin­det Design mit wis­sen­schaft­li­chem Inhalt. So soll ein viel­schich­ti­ger Zugang zum Thema Seria­li­tät ermög­licht wer­den. Kon­zi­piert und her­aus­ge­ge­ben hat den inter­dis­zi­pli­nä­ren Band der Olden­bur­ger Desi­gner Sönke Hahn.



Drei welt­weit renom­mierte Design-Preise kann das Buch »Vier Typen seri­el­len Erzäh­lens« des pro­mo­vier­ten Desi­gners Sönke Hahn für sich ver­bu­chen: »Red Dot Award: Com­mu­ni­ca­tion Design 2018«, »IF Design Award 2019« in der Dis­zi­plin »Com­mu­ni­ca­tion«, Kate­go­rie »Maga­zi­nes / Press / Publi­shing« und »Ger­man Design Award 2020« im Feld »Excel­lent Com­mu­ni­ca­ti­ons Design \ Cor­po­rate Iden­tity \ Cor­po­rate Publishing«. 

Was Fernsehserien ausmacht

Was seri­el­les Erzäh­len ist und wie es funk­tio­niert, will der prä­mierte Ein­füh­rungs­band erklä­ren und zei­gen — am Bei­spiel des Fern­se­hens. Das Buch erläu­tert Unter­schiede und Gemein­sam­kei­ten zwi­schen Flim­mer­kas­ten und Strea­ming-Diens­ten. Der Band wid­met sich der Debatte, wie viel Qua­li­tät in Fern­seh­se­rien steckt. Er befasst sich mit den his­to­ri­schen Wur­zeln von Seria­li­tät, wel­che sich weit vor dem Fern­se­hen zum Bei­spiel in Fil­men und Büchern fin­den lassen. 

Einführungsliteratur mal anders

Dafür wählte Hahn einen unkon­ven­tio­nel­len Weg: Nicht nur in ihrem Inhalt behan­deln die wis­sen­schaft­li­chen Texte-»Serien« der fünf Autoren das Thema Seria­li­tät. Viel­mehr illus­triert das Design des Ban­des den Inhalt, bil­det Seria­li­tät regel­recht ab. Wie im Fluss des Fern­se­hens gehen die Texte ver­meint­lich inein­an­der über. Dann las­sen sie sich ein­deu­tig unter­schei­den — anhand unter­schied­li­cher Schrif­ten. Ein­zelne Bau­steine des seri­el­len Erzäh­lens haben ihre eigene Posi­tion im Text­block, um Ihre Funk­tion zu ver­deut­li­chen. Ein viel­schich­ti­ger Zugang zur Mate­rie soll so begüns­tigt werden. 

Es steckt mehr in Serialität 

Die Autoren, wel­che, Hahn ein­schlie­ßend, aus dem Berei­chen Medi­en­de­sign, Medi­en­ma­nage­ment, Lite­ra­tur­wis­sen­schaft und Roma­nis­tik stam­men, hof­fen so, für die all­täg­li­che Seria­li­tät und ihre Bedeu­tung zu sen­si­bi­li­sie­ren. Bei­spiele kön­nen seri­ell aus­leg­bare Kon­zepte wie das der Ver­kehrs­ord­nung bis hin zur Cliff­han­ger-Nut­zung auf Twit­ter sein — damit die Fol­lower »dran blei­ben« oder sich eine »über­all« funk­tio­nie­rende Ver­läss­lich­keit der Ver­kehrs­re­geln ein­stellt. Zudem möchte das Buch auf das Poten­tial ver­wei­sen, wenn Inhalt und Design als ein Gan­zes betrach­tet werden.

Design, das sich behauptet

Pro­fes­sor Dr. Peter Zec, Initia­tor des »Red Dot Award«: »Die­je­ni­gen, die sich in dem har­ten Bewer­tungs­pro­zess den Red Dot sichern kön­nen, dür­fen zu Recht stolz auf sich sein, denn die Jury ver­gibt unsere Aus­zeich­nung nur an Ent­würfe von hoher gestal­te­ri­scher Güte.« Die Juro­ren des »IF DESIGN AWARD« hat­ten unter 6.400 Ein­rei­chun­gen aus 50 Län­dern die begehr­ten Güte­sie­gel zu ver­ge­ben. Ins­ge­samt rund 5.000 Ein­rei­chun­gen, 55% davon aus inter­na­tio­na­ler Feder, begut­ach­tete das Exper­ten­gre­mium des »Ger­man Design Award«. 

Über den Designer und Herausgeber

Dr. Sönke Hahn, Jahr­gang ’84, gebo­ren und auf­ge­wach­sen in Olden­burg (Oldb), ist mehr­fach aus­ge­zeich­ne­ter Desi­gner und Fil­me­ma­cher. Er ver­steht sich in Bezug auf Kom­mu­ni­ka­tion als Brü­cken­bauer unter dem Leit­spruch »Kom­mu­ni­ka­tion kön­nen.«. Das heißt, nicht nur krea­tive Designs, son­dern ganz­heit­li­che Lösun­gen — inter­me­dial, gewerk-über­grei­fend. Das meint, die Ver­mitt­lung von Wis­sen über Kom­mu­ni­ka­tion und Medien. Damit Men­schen einer­seits einen sou­ve­rä­nen Zugang zur Welt erhal­ten und ander­seits Unter­neh­men selbst­stän­di­ger und von Haus aus pro­fes­sio­nell kom­mu­ni­zie­ren kön­nen. Hahn wurde an der Bau­haus-Uni­ver­si­tät Wei­mar pro­mo­viert und absol­vierte dort sei­nen Mas­ter. Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www​.soenke​-hahn​.com.

Über den German Design Award

Ver­ge­ben wird der Ger­man Design Award vom Rat für Form­ge­bung. Sein Auf­trag von höchs­ter Stelle: das deut­sche Design­ge­sche­hen zu reprä­sen­tie­ren. 1953 auf Initia­tive des Deut­schen Bun­des­ta­ges als Stif­tung gegrün­det, ist der Rat für Form­ge­bung eines der welt­weit füh­ren­den Kom­pe­tenz­zen­tren für Kom­mu­ni­ka­tion und Mar­ken­füh­rung im Bereich Design. 

Über den iF DESIGN AWARD

Seit 66 Jah­ren ist der iF DESIGN AWARD ein welt­wei­tes, aner­kann­tes Mar­ken­zei­chen, wenn es um aus­ge­zeich­nete Gestal­tung geht. Die Marke iF ist als Sym­bol für her­aus­ra­gende Design­leis­tun­gen inter­na­tio­nal eta­bliert. Der iF DESIGN AWARD gehört zu den wich­tigs­ten Design­prei­sen der Welt. 

Über den Red Dot Design Award

Der Red Dot Award ist einer der größ­ten Design-Wett­be­werbe der Welt. 1955 kam erst­mals eine Jury zusam­men, um die bes­ten Gestal­tun­gen der dama­li­gen Zeit zu bewer­ten. Die begehrte Aus­zeich­nung »Red Dot« ist seit­dem das inter­na­tio­nal hoch­ge­ach­tete Sie­gel für her­vor­ra­gende Gestaltungsqualität. 

Pressekontakt: Designer und Herausgeber

Dr. Sönke Hahn



kontakt@soenke-hahn.com

www​.soenke​-hahn​.com



Inter­net­prä­senz des Buches: www​.vier​-typen​-seri​el​len​-erza​eh​lens​.de




Pro­jekt im iF WORLD DESIGN GUIDE: 

https://​ifworld​de​sign​guide​.com/​e​n​t​r​y​/​2​5​4​7​2​0​-​v​i​e​r​-​t​y​p​e​n​-​s​e​r​i​e​l​l​e​n​-​e​r​z​a​h​l​ens



Pro­jekt in der Gewin­ner-Gale­rie des Ger­man Design Awards: 

https://​www​.ger​man​-design​-award​.com/​d​i​e​-​g​e​w​i​n​n​e​r​/​g​a​l​e​r​i​e​/​d​e​t​a​i​l​/​2​7​8​3​3​-​v​i​e​r​-​t​y​p​e​n​-​s​e​r​i​e​l​l​e​n​-​e​r​z​a​e​h​l​e​n​s​-​i​m​-​f​e​r​n​s​e​hen

Hahn Logo Textende

Texte aus der Feder von …

Dr. Sönke Hahn, Kommunikation

Erfahrungsschatz: Über 10 Jahre als ausgezeichneter Filmemacher und Designer — u. a. prämiert mit »Red Dot«, »iF Design Award« und »German Design Award«

Hintergrundwissen: interdisziplinäre Doktorarbeit an der Bauhaus-Universität Weimar, wissenschaftliche Vorträge und Publikationen im Feld Kommunikation und Medien

kommunikation können. ist mein Antrieb und Motto. Es meint, Sie in Sachen Kom. und Medien unterstützen. Sie können mich zum Beispiel mit der Realisation Ihrer Kommunikation beauftragen. Besser noch: Sie stärken Ihre Fähigkeiten in Sachen Sachen Kom. und Medien. Damit Ihre unternehmerischen oder edukativen Botschaften ankommen, Sie sich aus dem Rauschen hervorheben. Medien-, gar Weltkompetenz weit über das hinaus, was gemeinhin mit »Medien« gemeint ist: Kommunikation können. beschreibt ein ganzheitliches Denken und Handeln: von Konzeption zur Realisation, von einzelnen Projekten über Kampagnen bis zu ganzen Unternehmen, verbessertes Innovationsmanagement oder fundiertes Employer Branding … für Unternehmen, Profis, Gründer*innen, Lehrende, Dozierende und Interessierte. All das anhand anschaulicher Seminare und Workshops.

Dr. Sönke Hahn, KOMMUNIKATION