Kleine Freuden in Corona-Zeiten — Steine bemalen, Steine verteilen

8. Apr. 2020

, , , , , , ,

Kleine Freuden in Corona-Zeiten — Steine bemalen, Steine verteilen

Stei­ne­be­ma­len ist eine krea­tive, manch­mal auch beru­hi­gende Tätig­keit in den eige­nen vier Wän­den. Und mit ihr kann man — ohne Kon­takt — mit ande­ren in Kon­takt treten …

3D-Her­zen auf Stein – M. Hahn & S. Hahn

Was man braucht

Zeit, etwas Krea­ti­vi­tät, viel­leicht einige Vor­la­gen. Und Stifte oder ähn­li­ches Werk­zeug. Vor­la­gen kön­nen im Netz in einer Viel­zahl gefun­den wer­den — der Trend ist ja nicht ganz neu. Zum Malen eige­nen sich am bes­ten: Acryl-Stifte — was­ser­fest, wit­te­rungs­be­stän­dig, bis­wei­len umwelt­ver­träg­lich. Im Not­fall kön­nen auch ein Edding oder andere Per­ma­nent-Mar­ker für ein­fa­che Motive her­hal­ten. Genauso könn­ten auch Pin­sel und andere wit­te­rungs­be­stän­dige Farbe genutzt wer­den — zu beach­ten ist dann natür­lich deren even­tu­elle Gif­tig­keit oder auch nicht, die Frage von Lösungs­mit­teln und damit ein­her­ge­hend die der Belüf­tung am Ort der krea­ti­ven Arbeit, ins­be­son­dere mit Kin­dern. Inso­fern wäre, wenn man ohne­hin gerade etwas online bestellt, ein Blick auf etwaige Ange­bote, auch bei loka­len Anbie­tern denk­bar, um ein paar bunte Stifte zu ergat­tern. Am bes­ten mit einer wech­sel­ba­ren Spitze: Durch Her­aus­zie­hen und Umdre­hen hat man dann pro Stift eine dicke und gleich­sam eine dünne Strichstärke. 

Wie es geht

Den Moti­ven sind im Grunde keine Gren­zen gesetzt. Mit den Stif­ten las­sen sich aller­dings keine Ver­läufe oder Schat­tie­run­gen bzw. Zwi­schen­töne erzeu­gen. Die Far­ben tro­cken ein­fach zu schnell. Sicher­lich könnte man also mit ande­ren Werk­zeu­gen umfas­sen­der arbei­ten. Aber wir wol­len es hier nicht kom­pli­zier­ter machen, als es ist. Eher flä­chige Motive bie­ten sich an — wer es medi­ta­tiv haben will oder braucht, sollte viel­leicht auf Man­dala-arti­ges zurückgreifen. 

Baum — M. Hahn

Aber auch ohne zu mischen, kann man Drei­di­men­sio­na­les bzw. Plas­ti­sches bzw. eine natu­ra­lis­ti­sche Illu­sion erschaf­fen: näm­lich durch Punk­tie­ren. Je mehr dunkle Punkte und je dich­ter, desto mehr ent­steht der Ein­druck eines Schat­tens — Glei­ches bzw. für beleuch­tet wir­kende Flä­chen oder Licht­re­flexe ist durch den ent­spre­chen­den Ein­satz von Weiß zu erreichen.

Was damit machen

Natür­lich erfreut die Arbeit: Jung und Alt glei­cher­ma­ßen! Natür­lich: Wie immer gilt, man mag der­ar­ti­ges oder nicht, man ver­sucht sich mal daran oder ver­sucht zumin­dest, sich mal dar­auf ein­zu­las­sen … In der Woh­nung, auf dem Balon, im Gar­ten — dort kann es mit den Ergeb­nis­sen ganz schick wer­den. Was aber auch Freude berei­ten kann, ist, diese Steine am Weges­rand, auf einem Pos­ten viel­leicht, beim erlaub­ten Spa­zier­gang zu ver­tei­len — viel­leicht freut sich der eine oder andere, viel­leicht ganz kon­kret über einen Smiley!

Kuss — M. Hahn

Nachtrag Anfang Mai

Video mit wei­te­ren Tipps zum Stei­ne­be­ma­len mit Acryl­stif­ten: You­Tube (exter­ner Link).

Nachtrag 11. Mai

Wei­tere Impres­sio­nen, Anmer­kung zum ers­ten Tipp — hier.

Hahn Logo Textende

Texte aus der Feder von …

Dr. Sönke Hahn

Erfahrungsschatz: Über 10 Jahre als ausgezeichneter Filmemacher und Designer — u. a. prämiert mit »Red Dot«, »iF Design Award« und »German Design Award«

Hintergrundwissen: interdisziplinäre Doktorarbeit an der Bauhaus-Universität Weimar, wissenschaftliche Vorträge und Publikationen im Feld Kommunikation und Medien

kommunikation können. ist mein Antrieb und Motto. Es meint, Sie in Sachen Kom. und Medien unterstützen. Sie können mich zum Beispiel mit der Realisation Ihrer Kommunikation beauftragen. Besser noch: Sie stärken Ihre Fähigkeiten in Sachen Sachen Kom. und Medien — mit meinen Fortbildungen: 

Dr. Sönke Hahn, KOMMUNIKATION